Archive

SWISSMAN Crew 2017-03-27T15:46:49+00:00

SWISSMAN Crew

Der SWISSMAN wird von einer Gruppe passionierter Freiwilligen organisiert, die meisten von ihnen selbst Triathleten. Begeistert vom Spirit eines Xtreme Triathlons haben sie ihre ganze Leidenschaft in die ehrenamtliche Organisation dieses Anlasses gesteckt.

Beat 'Tell' Stadelmann
Beat 'Tell' StadelmannPresident
Beats Faszination für den Triathlon hat einst mit der Teilnahme am Trans Swiss Triathlon begonnen und wurde verstärkt durch die mehrfache Teilnahme am Gigathlon, Ironman Zürich und Inferno Triathlon. Sein persönliches Highlight war die Teilnahme am Norseman 2009. Als Supporter von Markus Stierli 2011 erlebte er den Norseman zwei Jahre später auch von einer anderen Seite. Aus den überwältigenden Momenten in Norwegen resultierte die Idee zum Projekt SWISSMAN Xtreme Triathlon. Beat ist Mitgründer des SWISSMAN und verantwortlich für die Gesamtkoordination. Beruflich ist er Architekt und Inhaber von Stadelmann+Ramensperger Architekten.
Stefan 'Mr. T' Knecht
Stefan 'Mr. T' KnechtRace Director
Stefan ist einer der Urtriathlethen deren Leidenschaft mit dem Trans Swiss Triathlon begonnen hat und mit mehrfachen Teilnahmen am Infernotriathlon und Ironman weiter gewachsen ist. Im Sommer 2011 war er zusammen mit Beat als Supporter von Markus am Norseman dabei. Es war ein unvergesslicher Tag, den er mit seinen besten Triathlon-Freunden erlebt hat. Stefan ist Mitgründer des SWISSMAN und verantwortlich für die Organisation. Beruflich arbeitet er in der Informatik einer Versicherungsgesellschaft
Katrin Simioni
Katrin SimioniCommunication
Angesteckt von der Leidenschaft des Vaters hat sie ihre ersten Erfahrungen im Triathlon früh gemacht. Sie ist begeisterte Bergsportlerin und in ihrer Freizeit oft auf dem Bike, Skis oder am Kletterseil anzutreffen. Ohne sie wäre die Idee zum SWISSMAN vermutlich nie entstanden, denn ihr Auslandaufenthalt in Oslo verleitete Beat zu seiner Teilnahme am Norseman. Sie hat den Norseman 2009 als Supporterin miterlebt und war von diesem Triathlon genauso fasziniert wie alle anderen. Katrin ist Mitgründerin des SWISSMAN, zuständig für die Organisation und die internationalen Kontakte. Sie hat an der ETH Zürich Bewegungswissenschaften und Sport studiert und den Didaktischer Ausweis Sport erworben. Nach ihrem Doktorat an der Uni Zürich, zog es sie nach Davos, wo sie jetzt lebt und arbeitet.
Sampo Lenzi
Sampo LenziMarketing and Brand
Sampo ist begeisterter Outdoorsportler, Triathlet und leidenschaftlicher Telemarkfahrer. Mit Wurzeln in Finnland hat ihn der Norden in seinem Bann. Sampo ist Mitgründer des SWISSMAN, hat dessen Identität und das Corporate Design erschaffen und ist verantwortlich für Design und die Vermarktung inkl. aller Filme. Er arbeitet als Brand Manager für eine Schweizer Sportvermarktungsagentur.
Stephan Simioni
Stephan SimioniRace Director
Stephan ist ein begeisterter Bergsportler, sowohl im Sommer als auch im Winter. Nach seinem Bauingenieurstudium durfte er sein Hobby zum Beruf machen und macht zurzeit ein Doktorat am Schnee- und Lawinenforschungsinstitut in Davos in den Schweizer Alpen. Stephan hat schon bei den ersten drei Austragungen des SWISSMAN mitgeholfen. Am Celtman 2015 war er zusammen mit anderen der Crew Supporter von Katrin und dieses Erlebnis führte dazu, dass er sich vermehrt in der Organisation des SWISSMAN einsetzen wollte. Stephan ist Race Director.
Martin Mattmüller
Martin MattmüllerRaum Grindelwald/Kleine Scheidegg
Martin wurde angesteckt von der SWISSMAN-Vision, einen internationalen vernetzten Xtreme Triathlon mit schweizerischen Qualitäten auf die Beine zustellen und ist jetzt fasziniert, wie es dank Herzblut und Teamgeist gelingt, einen solchen Topevent auf die Beine zustellen. Über seine Leidenschaft Laufen berichtet er als Blogger. Beruflich ist er als El. Ing. in der Laufbahnberatung und Personalrekrutierung tätig.
Dominik Stadelmann
Dominik StadelmannStreckenchef Laufen
Nach einer intensiven und erfolgreichen Zeit im nationalen Triathlon ­Jugendkader hat sich Dominik entschieden dem Leistungssport vorerst den Rücken zu kehren. Dominik ist verantwortlich für die Organisation der SWISSMAN-Laufstrecke. Zurzeit absolviert er das Studium zum Primarlehrer an der pädagogischen Hochschule Zürich.
Erwin Waldvogel
Erwin WaldvogelStreckenchef Velo
Aufsummierte 50 Jahre verbrachte Erwin bis heute im Dienste des Triathlons als aktiver Triathlet, als Klub- und OK-Präsident und als Mitorganisator diverser Events. Zusammen mit Wulli ist er verantwortlich für die 180 km Velostrecke. Beruflich ist er Ermittler bei der Kriminalpolizei des Kantons Zürich.
Rachel Joelson
Rachel JoelsonÜbersetzungen
Dank Rachel sind die meisten unserer Informationen in vier Sprachen verfügbar. Als unser Spezialist für Sprachen unterstützt sie die Entwicklung unserer Dokumente sowie die meisten Kommunikationsaktivitäten und ist für die Übersetzungen verantwortlich. Während des SWISSMAN kümmert sie sich um das Wohlergehen der Crew und bereitet hunderte Sandwiches für alle auf der Strecke zu. Treffen werdet ihr sie in Alpigeln, wo sie euch anfeuern und die nötige Kraft für das letzte steile Stück geben wird.
Urs Meyer
Urs MeyerIT und Helferkoordination
Urs war jahrelang in verschiedenen Managmentfunktionen in der Industrie tätig. Inzwischen pensioniert, ist er als passionierter Rad- und Skifahrer immer noch viel unterwegs. In der SWISSMAN – Crew hilft er bei der Koordination der verschiedenen Helfer und Streckenposten und ist zuständig für EDV und Buchhaltung.
Sarah Umbricht
Sarah UmbrichtPresse
Luca Cathomen
Luca CathomenStreckenchef Schwimmen
Triathlon ist sein Ausgleich und seine Leidenschaft. Luca ist mehrmaliger Finisher des Infernotriathlons und Vorstandsmitglied des Finishers Klubs Winterthur. Luca ist mitverantwortlich für die Organisation des SWISSMAN und zuständig für die Kontakte im Tessin.
Toni Ramensperger
Toni RamenspergerLogistik
Toni ist verantwortlich für die Logistik beim SWISSMAN. Beruflich ist er Bauleiter und zusammen mit Beat Inhaber von Stadelmann+­Ramensperger Architekten.
Markus Stierli
Markus StierliAthletenvertreter
Markus “Toro” Stierli ist der Sieger des ersten SWISSMAN und des Norseman 2013. Zu seinen weiteren sportlichen Erfolgen zählen mehrere top10 Platzierungen am Infernotriathlon und Gigathlon, sowie der 1. Rang am Alpinathlon 2008. Allen vorangehend und entscheidend für die Entstehung des SWISSMAN ist aber sein zweiter Rang am Norseman 2011. Damit hat er seine Grenzen gesprengt und die Euphorie geschaffen die es für die Idee SWISSMAN brauchte. Markus ist Mitgründer und Athletenvertreter des SWISSMAN. Beruflich ist er Elektroinstallateur.
Close